PARTNER
Mitgestalter
Mitveranstalter

CSR ist ein Thema, bei dem wir gemeinsam die Verantwortung tragen.
Für die organisatorische und thematische Beteiligung danken wir:

Stiftung Entwicklungs-
Zusammenarbeit

Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg will die baden-württembergische Bevölkerung für ein global verantwortliches Handeln sensibilisieren und aufzeigen, wie jede und jeder etwas für eine gerechtere Welt tun kann.
zur Webseite

Landesverband der
Baden-Württembergischen
Industrie e. V.

Das Hauptanliegen des LVI besteht darin, die Attraktivität des Wirtschaftstandortes Baden-Württemberg ständig zu verbessern. Grundvoraussetzung hierfür sind politische, steuerliche und infrastrukturelle Rahmenbedingungen, die es der Industrie erlauben, erfolgreich und nachhaltig zu wirtschaften.
zur Webseite

forStory

Die Impactfilm-Agentur mit Fokus auf gesellschaftlicher Wirkung.
zur Webseite

Bundesnetzwerk
Bürgerschaftliches
Engagement (BBE)

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist der größte Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft in Europa, um Bürgergesellschaft und bürgerschaftliches Engagement nachhaltig durch Verbesserung der Rahmenbedingungen, Kampagnen und Facharbeit zu fördern.
zur Webseite

First Climate Markets AG

First Climate ist der Klimaschutz-Partner des Deutschen CSR-Forums. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Reduzierung sowie zum Ausgleich von CO2-Emissionen und berät Firmen in Deutschland und auf internationaler Ebene beim Klimamanagement. First Climate liefert außerdem grüne Energie für Unternehmen und Energieversorger. Unvermeidliche CO2-Emissionen, die durch das CSR-Forum entstehen, werden durch First Climate mit Hilfe zertifizierter Klimaschutzprojekte kompensiert.

zur Webseite

Plant for the Planet

Jetzt retten wir Kinder die Welt
Plant-for-the-Planet pflanzt Bäume und empowered Kinder weltweit gegen die Klimakrise aktiv zu werden.

Und wir machen mit: Wir starten die Preisnacht mit einer Baum-Sammelaktion für einen CSR-WALD.

Eine weitere schöne Möglichkeit für die Gäste des Forums, ist die Gute Schokolade. Sie ist fairtrade und klimaneutral, kostet faire 2€ pro Tafel und 20% der Einnahmen fließen direkt in die Aufforstung von Bäumen. Pro 5 Tafeln Schokolade wird 1 Baum gepflanzt.

zur Webseite

Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V. (AVE)

Mission und Leitbild der AVE
Die Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V. (AVE) vertritt die außenwirtschaftlichen Interessen des deutschen importierenden Einzelhandels.

Die AVE setzt sich für eine liberale und weltoffene Handelspolitik ein und fördert den Ausbau internationaler Handelsbeziehungen sowie den Abbau von Handelshemmnissen.

Dabei sind wir uns unserer Verantwortung für Mensch und Umwelt bewusst und engagieren uns für die Einhaltung und kontinuierliche Verbesserung von Sozial- und Umweltstandards in den Lieferländern.

zur Webseite

Handelsverband Deutschland (HDE)

Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels. Insgesamt erwirtschaften in Deutschland 300.000 Einzelhandelsunternehmen mit drei Millionen Beschäftigten an 450.000 Standorten einen Umsatz von über 500 Milliarden Euro jährlich.

zur Webseite

B.A.U.M. e.V.

B.A.U.M. e. V., gegründet 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft, ist mit mehr als 500 Mitgliedern europaweit das größte Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften. B.A.U.M. versteht sich als starke Stimme nachhaltig wirtschaftender Unternehmen und als Treiber einer nachhaltigen Entwicklung. Schwerpunkte der Arbeit sind vor allem praxisorientierter Informations- und Erfahrungsaustausch sowie die Kommunikation vorbildlicher Praxisbeispiele.

zur Webseite

Mitgestalter
Partner

CSR ist ein Thema, bei dem wir gemeinsam die Verantwortung tragen.
Für die thematische Beteiligung und das Sponsoring der Veranstaltung danken wir:

First Climate Markets AG

First Climate ist der Klimaschutz-Partner des Deutschen CSR-Forums. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Reduzierung sowie zum Ausgleich von CO2-Emissionen und berät Firmen in Deutschland und auf internationaler Ebene beim Klimamanagement. First Climate liefert außerdem grüne Energie für Unternehmen und Energieversorger. Unvermeidliche CO2-Emissionen, die durch das CSR-Forum entstehen, werden durch First Climate mit Hilfe zertifizierter Klimaschutzprojekte kompensiert.

zur Webseite

Sparkassenverband

Die Sparkassen verbinden seit jeher wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlichem Engagement und sozialer Verantwortung. Sie sind dem Gemeinwohl gegenüber verpflichtet und übernehmen eine aktive Rolle für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung in ihren Regionen. Sie fördern Kunst, Kultur und Sport, und tragen dazu bei, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an Wohlstand und Entwicklung im Lande teilhaben können.

zur Webseite

Die Baden-Württemberg Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

zur Webseite

LBBW

Als größte deutsche Landesbank haben wir die Chance einer nachhaltigen Transformation die vor uns liegt verstanden und handeln zielgerichtet.
Wir übernehmen Verantwortung sowohl für unsere Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als auch für die Gesellschaft und unsere Region.

Die strategische Verankerung von Nachhaltigkeit in der LBBW gestalten wir zukunftsorientiert.
Wir begleiten unsere Kundinnen und Kunden bei der Transformation hin zu nachhaltigen, zukunftsfähigen Geschäftsmodellen sowie Investitionsmöglichkeiten und leisten so einen aktiven Beitrag im Rahmen des gesellschaftlichen Umbruchs.

zur Webseite

Springer-Verlag GmbH

Springer Gabler ist der führende Verlag für klassische und digitale Lehr- und Fachmedien im Bereich Wirtschaft im deutschsprachigen Raum. Das Programm steht für hochwertige Inhalte und kompetenten Service rund um die Themen Management | Marketing + Sales | Finanzdienstleistungen | Controlling + Steuern. Dabei beinhaltet das Portfolio gedruckte Bücher und eBooks, Zeitschriften, Online-Angebote und Veranstaltungen. Springer Gabler ist Teil von Springer Nature.

zur Webseite

PHINEO

Gutes noch besser tun – dafür setzt sich PHINEO ein.

PHINEO ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement.

zur Webseite

Center for Advanced Sustainable Management (CASM)

Das Center for Advanced Sustainable Management hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit Unternehmen und Akademikern nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Management als Selbstverständnis in Theorie und Praxis zu etablieren. Angefangen bei der Ausbildung von zukünftigen Managern, über die Weiterbildung von Praktikern bis hin zum Wissenstransfer und zur Beratung von Fußball Bundesligisten und DAX Konzernen gestaltet CASM aktiv Transformationsprozesse. Dabei geht es insbesondere darum, Corporate Social Responsibility und Nachhaltiges Management zum festen Bestandteil der betriebswirtschaftlichen Forschung sowie zur Managementausbildung zu machen, um angehenden Führungskräften bereits während der Ausbildung dieses immer wichtiger werdende Thema zu vermitteln. Dazu wird im Forschungsbereich „Sustainable Management” anwendungsorientierte Forschung sowie Grundlagenforschung betrieben, mit dem Ziel das aktuelle Wissen zum Thema Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit mit den jeweiligen betriebswirtschaftlichen Disziplinen (z.B. Marketing, Value Chain Management, Logistik, Beschaffung etc.) zu verknüpfen. Das CASM ist Organisator der 8th International Conference on Sustainability

zur Webseite

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V.

Das FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen) ist seit 2001 der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Zu seinen mehr als 170 Mitgliedern zählen u. a. Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungen, Ratingagenturen, Investmentgesellschaften, Vermögensverwalter, Finanzberater und NGOs, sowie rund 30 interessierte Privatpersonen.

zur Webseite

Festo

Festo bietet als Innovationsführer Automatisierungslösungen mit elektrischer und pneumatischer Technologie in der Fabrik- und Prozessautomation.

Festo bietet Produkte und Lösungen in der Automatisierung, die die Energie effizienter nutzen. In bestehenden Prozessen und Anlagen unterstützt Festo bei der Identifikation und Ausschöpfung von Einsparpotentialen.

zur Webseite

Hilfswerft – Soziales unternehmen

Wir schaffen die Verbindung von Unternehmertum und sozialem Handeln. Die Hilfswerft identifiziert und unterstützt Menschen und Organisationen, die „Soziales unternehmen“ wollen. So steigern wir die Erfolgschancen gemeinnütziger Geschäftsideen.

zur Webseite

Sustainable

sustainable begleitet Ihr Unternehmen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Dabei arbeiten wir mit Ihnen an dem positiven Beitrag und dem langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens.

zur Webseite

Commerzbank

„Unternehmerische Verantwortung ist ein Leitgedanke der Commerzbank: Ökologische, soziale und ethische Kriterien spielen hinsichtlich unserer Unternehmensführung eine zentrale Rolle. Mit unserem Kerngeschäft nehmen wir Einfluss auf eine nachhaltige Entwicklung, wir beraten unsere Kunden fair und kompetent und reduzieren unseren ökologischen Fußabdruck stetig. Als Arbeitgeber ist für uns ein partnerschaftlicher und fairer Umgang mit unseren Mitarbeitern Voraussetzung für langfristigen Unternehmenserfolg.“
zur Webseite

ElringKlinger

ElringKlinger ist ein weltweit führender Systempartner der Automobilindustrie für Leichtbaulösungen, Elektromobilität, Dichtungs- und Abschirmtechnik, Werkzeugtechnologie sowie Engineering-Dienstleistungen. Wir gestalten die Mobilität von heute und morgen aktiv mit.

zur Webseite

Weltethos Institut

Das Weltethos-Institut Tübingen (WEIT) ist eine Forschungs- und Lehreinrichtung an der Universität Tübingen mit dem Ziel, Werteorientierung und Vertrauen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu fördern.
Das Institut wurde 2012 von der Stiftung Weltethos, der Karl Schlecht Stiftung und der Universität Tübingen gegründet, um das Projekt Weltethos nach Hans Küng für die Wirtschaft weiterzuentwickeln. Als Leuchtturm der Sprachfähigkeit derjenigen Werte, die Menschen miteinander verbinden, beruhend auf höchster philosophischer und gesellschaftlicher Dialogkompetenz.
Inspiriert durch Hans Küng und die Stiftung Weltethos, legitimiert durch die institutionelle Anbindung an die Universität Tübingen und finanziert von der gemeinnützigen Karl Schlecht Stiftung.

zur Webseite

Invest In Visions

Die Invest in Visions GmbH ist auf die Finanzierung von nachhaltigen Investitionen spezialisiert. Zu den Kernbereichen zählen neben Mikrofinanz auch andere Impact Investments. Derzeit werden mehr als 720 Millionen Euro in 36 verschiedenen Schwellen- und Entwicklungsländern verwaltet (Stand:31. Januar 2018). Invest in Visions ermöglicht institutionellen und privaten Anlegern den Zugang zu Anlagen, die neben finanziellen Erträgen auch eine soziale, ethische oder ökologische Rendite generiert. Des Weiteren bietet Invest in Visions institutionellen Kapitalgebern die Chance über maßgeschneiderte Social Impact Investments wirkungsbezogene Anlagen zu tätigen.

zur Webseite

Deutsches Stiftungszentrum:

Das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) im Stifterverband betreut derzeit über 670 rechtsfähige und nichtrechtsfähige Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von fast 3,1 Milliarden Euro. Für die Stiftungszwecke stehen den gemeinnützigen Stiftungen pro Jahr rund 120 Millionen Euro zur Verfügung. Seit mehr als 60 Jahren betreut das DSZ Stifter in allen Fragen rund um die Stiftungserrichtung sowie gemeinnützige und mildtätige Stiftungen bei der Verwirklichung ihrer satzungsmäßigen Zwecke.

zur Webseite

DSZ – International Giving Foundation

Die vom Stifterverband gegründete DSZ – International Giving Foundation vereinfacht grenzüberschreitendes Spenden und unterstützt Unternehmen, Privatpersonen, Stiftungen und Vereine bei ihrem weltweiten gemeinnützigen Engagement. Die DSZ – International Giving Foundation ist als steuerbegünstigt anerkannt. Sie fördert das vom Spender vorgegebene Projekt im Ausland und kümmert sich um die gesamte administrative Abwicklung. Der Spender erhält eine nach deutschem Recht gültige Spendenbescheinigung.

zur Webseite

Stiftung managerohnegrenzen

managerohnegrenzen organisiert und koordiniert, als Social Entrepreneur, Projektberatung mit Managern aus deutschen und europäischen Firmen bei KMU -Partnerunternehmer in Entwicklungsländern, mit dem Schwerpunkt Afrika. Vor Ort stärken unsere Volunteer Manager durch Knowhow-Transfer nachhaltig die wirtschaftliche Entwicklung, sichern nachhaltig Jobs und Einkommen. So bewirken wir ein Fortbestehen der Partner-Projekte aus eigenen Mitteln und einen messbaren Social Impact.

zur Webseite

Fruitful Office

Fruitful Office ist Deutschlands Obstlieferservice direkt an den Arbeitsplatz. Es ist stets Obst aus der Nähe. Ein Unternehmen in Verantwortung für Mensch und Umwelt. Für jeden ausgelieferten Obstkorb pflanzt Fruitful Office einen Obstbaum in Malawi (Afrika). Das Deutsche CSR-Forum statten sie mit 10 Obstkörben aus.

zur Webseite

Fujitsu Technologie Solutions GmbH

Corporate Social Responsibility, als die unternehmerische, ökologische und gesellschaftliche Verantwortung, ist fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert.

Der „Fujitsu Way“ bedeutet, wir denken und handeln als Weltbürger und richten uns dabei an den Bedürfnissen von Gesellschaft und Umwelt aus.

Wir danken Fujitsu Technologie Solutions GmbH für die Ausstattung der Workshops mit Präsentations-Laptops.

zur Webseite

Mit freundlicher Unterstützung der Telekom

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X